Stand:
17.03.2019

Spooky Homepage Ehemalige
Banner-hell

Um den Info-Brief runter zu laden klicken sie auf
Info-Brief 2018

(Acrobat Reader
wird benötigt)

                                                  Info-Brief  2018

Wie gewohnt und passend zur besinnlichen Adventszeit, blicken wir auf die Highlights des sich dem Ende neigenden Vereinsjahres zurück.

Winterwanderung 2018
Traditionell wurde auch in diesem Jahr  wieder zur Winterwanderung der Ehemaligen Ende Januar eingeladen. Knapp 50 Teilnehmer hatten sich bis 10.30 Uhr am Winchendeller Weiher in Merxheim  eingefunden. Nach der Begrüßung durch Wanderwart Wolfgang Schuhmacher und dem 1. Vorsitzenden Peter Öhler setzte sich die Kameradenschar in Bewegung Richtung Kirschroth. Rund 3 Kilometer hieß es zunächst gemächlich bergauf. Zwar musste die ein oder andere altersgerechte Verschnaufpause eingelegt werden, doch nach einer Stunde waren alle am höchsten Punkt und der obligatorischen „Vitamin“-Rast angekommen. Nachdem der zähe Nebel sich verzogen hatte, konnte man den Zielort Kirschroth auch schon sehen. Nun ging es gemütlich hinunter ins Weindorf und zur Einkehr ins Gasthaus Schlarb. Auch wenn das Mittagessen nur zäh aus der Wirtsküche an die Tische gelangte, so mundete es doch jedem und es bot genügend Zeit rege Gespräche zu führen. Gegen 14.30 Uhr begaben sich immerhin zwei Drittel der Teilnehmer wieder auf den fußläufigen Rückweg und genossen unterwegs die warmen Wintersonnenstrahlen. Um 15.30 Uhr war man am Ausgangspunkt angelangt und sich einig, dass es wieder eine gelungene Veranstaltung war und man sich schon auf das nächste Event freut.

Jahreshauptversammlung und Heringsessen
 
Kurz und knackig fand am 15. Februar 2018 die satzungsgemäße jährliche Mitgliederversammlung statt. Rund 50 Mitglieder hatten sich im Saal der Gaststätte Peanuts um 18 Uhr eingefunden. Gegen 18.15 Uhr eröffnete Vorsitzender Peter Öhler die Versammlung. Es folgte der Bericht über das vergangene Vereinsjahr. Da alle Mitglieder mit dem Jahresbrief über alle Veranstaltungen und Ereignisse schriftlich informiert sind, hob er nur eine Veranstaltung noch einmal besonders hervor: Den Malkurs der Damen, gestaltet von Brigitte Suter. Eine Veranstaltung, die nicht durch die Initiative des Vorstandes sondern aus der Reihe der Mitglieder initiiert und durchgeführt wurde. Routiniert und akribisch berichtete Walter Suter über Kassenstand, Einnahmen und Ausgaben im Berichtsjahr. Der Verein hat derzeit 243 Mitglieder. Seitens der Vereinskasse wurden Veranstaltungen wie Mai-Ausflug, Haxenessen und Mitgliederversammlung bezuschusst. Investitionen wurden für das Vordach Kellertreppe getätigt sowie für das Material des Treppengeländers das von Mitglied Winfried Mannel gefertigt wurde. Weitere unvermeidbare Ausgabeposten neben Nutzungsgebühr Haus Dierbach und Versicherungen sind für Büromaterial und Beerdigungskosten zu Buche geschlagen. Der aktuelle Kassenbestand ist gegenüber dem Vorjahr kaum verändert. Zusammengefasst: Gut gewirtschaftet.

Die dann aufgetischten Heringsportionen kamen wieder gut an und waren schnell verzehrt. Damit der Fisch gut schwimmen und verdaut werden kann spendierte die Vereinskasse eine Runde Schnaps. Gemütlich klang ein gelungener Abend aus.

Fahrt in den Mai
In diesem Jahr führte uns der Ausflug ins Saarland. Am Vormittag besuchten wir das Weltkulturerbe Völklinger Hütte Der dortige Besuch war beeindruckend und abenteuerlich. Tief hinein ging es in die dunklen Gänge der Möllerhalle, hoch hinauf führte der Anstieg in luftige Höhe auf die Aussichtsplattform am Hochofen. Der Rundgang von mehr als 7000 Meter war in weiten Teilen barrierefrei durch Rampen und Aufzüge und war so von allen gut zu schaffen. Den Nachmittag verbrachten wir in Reden /Schiffweiler. Hier besuchten die meisten Teilnehmer die Bergmanns Alm (zu Fuß oder mit dem Shuttle ) zur gemütlichen Einkehr und/oder zum Spazierengehen (Kaffee und Kuchen oder kühlen Getränken) und genossen den herrlichen Ausblick auf die Halde, den Wassergarten und die herrliche Fernsicht ins Saarland. Nicht nur das aufziehende Gewitter zwang uns gegen 16.30 Uhr die Heimreise anzutreten sondern wir legten in Heimatnähe noch einen Zwischenstopp für das gemeinsame Abendessen im Landgasthaus St. Johannisberg ein. Unser routinierter Busfahrer Bernd Trierweiler brachte uns sicher und pünktlich gegen 20 Uhr zurück zum Johannisplatz in Bad Sobernheim wo ein interessanter und geselliger Tag dann endete.

Traditionelles Spansauessen
Wie bereits im vergangenen Jahr fand auch diesmal wieder das Spansauessen im ehemaligen Saarhotel (Peanuts) statt. Trotz der ungewöhnlich warmen Außentemperaturen waren der Einladung wieder viele Mitglieder, teils mit PartnerIn, gefolgt und verspeisten genüsslich das knusprig hergerichtete Schweinchen und das leckere Füllsel. Dazu schmeckte besonders das frisch gezapfte Oktoberfestbier. Damit das deftige Essen sich besser durch den Verdauungstrakt windet, spendierte die Vereinskasse ein Schnäpschen.

Museumsfest
Von Jahr zu Jahr wird der Einsatz der Ehemaligen am Museumsfest aufgrund des fortgeschrittenen Alters und teils krankheitsbedingt beschwerlicher. Der große Helferkader schrumpft ganz allmählich immer mehr zusammen. Um so erfreulicher ist es, dass sich hie und da auch etwas  jüngere Mitglieder ins Helferteam integrieren.
Um den zahlreichen Gästen aus Nah und Fern den von uns gegrillten und  sehr beliebten Spießbraten noch lange anbieten zu können, sind wir auch in den kommenden Jahren auf weitere, neue Helfer angewiesen.

Haxenessen
Ausverkauftes Haus in der Bockenauer Budchen Scheuer hieß es. Der Termin 09. November hatte wohl einen besonderen Charme. Fiel dieser Tag doch genau auf das Haxenessen vor 29 Jahren, wo der damalige Kommodore Hans-Peter Koch während der Veranstaltung den Fall der Mauer verkündete. Eine 20köpfige Abordnung aus Laage ließ es sich daher nicht nehmen an unserem Haxenessen teilzunehmen und ein tolles Geschenk zur Erinnerung zu überreichen. Ein großer geschmackvoll gestanzter Feuerkorb erinnert an den Ursprungs-Standort Sobernheim und den heutigen Standort Laage und ziert künftig das Haus Dierbach.
158 knusprig gegrillte Haxen fanden ihre Abnehmer. Die zünftige Musik der „Lauschieder“ sorgte für gute Stimmung und beste Unterhaltung.

Jahresabschluss
Mit dem letzten Monatstreff des Jahres lassen wir im Dezember das Jahres wieder bei einem leckeren Essen das Jahr im Haus Dierbach gemütlich ausklingen.
Für alle Mitglieder heißt es Rückschau halten auf die Aktivitäten und die Angebote des Vereins im zurückgelegten Jahr. Der Vorstand hingegen hat schon am Programm für das Jahr 2019 gearbeitet um es rechtzeitig mit Erscheinen des Jahresbriefs den Mitgliedern vorzustellen.

NEU:
Wir haben uns aus Rücksicht auf die Umwelt dazu entschieden, Papier sinnvoll einzusparen und den Flyer künftig auf dem Jahresbrief abzudrucken. Wir werden einige Exemplare im Haus Dierbach und im Rahmen unserer Mitglieder-Versammlung zur Mitnahme auslegen.

Wir freuen uns, wenn euch unser Programm 2019 wieder gefällt und wir uns bei den Veranstaltungen wiedersehen.

Dazu wünschen wir euch ein friedvolles Weihnachtsfest, einen guten und vor allem gesunden Start ins Jahr 2019

Euer Vorstand

Peter Öhler       Jens Jost             Walter Suter        Hannelore Suter
1. Vorsitzender   2. Vorsitzender      Schatzmeister        Schriftführerin

 

1. Vorsitzender:  Peter Öhler, Am Mühlenteich 14, 55566 Bad Sobernheim,  Tel.:  06751-5601;  Mail:  ehemalige-jabog35@gmx.de