Stand:
17.03.2019

Banner-hell
Spooky Homepage Ehemalige
NEWS_WHT

zur
Beitrittserklärung
und zu unserer
Satzung
Acrobat Reader  notwendig

Malkurs eins

Der  Malkurs im Haus Dierbach machte Freude, jetzt zeigten einige der Frauen die geschaffenen Bilder.
Von links Mechthild Jost, 2. Vorsitzender Jens Jost, Brigitte Suter Leiterin des Malkurses,  Peter Öhler Vorsitzender, Karla Malcharczik und Elisabeth Öhler.   Foto: Manfred Petzholdt
 
 
KREATIVE FRAUEN BEIM MALKURS IM HAUS DIERBACH
 
“Kegeln gehen war früher”, sagte Peter Öhler beim Abschluss des Malkurses im Haus Dierbach. Im Vereinsheim der Ehemaligen Geschwaderangehörigen hatte im März ein Malkurs unter der Leitung von Brigitte Suter stattgefunden. Das war absolutes Neuland im Verein der Ehemaligen, der Grundgedanke dabei war wohl, auch einmal ein Angebot für Frauen zu bieten. Das kam gut an, denn begeistert machten Frauen mit und beim Abschluss mit der Vernissage im Haus Dierbach konnte Peter Öhler dann auch charmant einen Blumenstrauß an Brigitte Suter überreichen.
Es ist nicht zu  übersehen, in dem von Männern dominierten Verein richten sich die meisten Angebote folglich auch an die Männer.
“Wir Frauen müssen da nicht hinten anstehen”, dachte sich die begeisterte Malerin Brigitte Suter, deshalb organisierte  sie einen Malkurs für Frauen. Das wurde gerne  angenommen und Suter konnte feststellen, dass die Frauen Freude bei der Arbeit mit Farben und den verschiedenen Materialien fanden. Frauen sind nun einmal von Natur aus kreativ war die Botschaft, da war es nicht überraschend  mit welch großer Liebe doch jede der Teilnehmerinnen ihre Bilder malten. Mit Pastellkreiden, Aquarellfarben und Stiften, Ölfarben und Collagen war für die teilnehmenden Frauen  ein erster Einstieg in die Malerei verknüpft. Bei der Vernissage im Haus Dierbach nun großes Erstaunen über die ansprechende Leistung der Teilnehmer. Brigitte Suter will im kommenden Herbst einen weiteren Malkurs anbieten, die Inhalte sollen sich dabei nach den Wünschen der Teilnehmer richten und sollen bei   einem Vorgespräch ermittelt werden.
 

1. Vorsitzender:  Peter Öhler, Am Mühlenteich 14, 55566 Bad Sobernheim,  Tel.:  06751-5601;  Mail:  ehemalige-jabog35@gmx.de