Stand:
06.11.2018

Banner-hell
Spooky Homepage Ehemalige
NEWS_WHT

zur
Beitrittserklärung
und zu unserer
Satzung
Acrobat Reader  notwendig

Gründung des Vereins

Geboren wurde die Idee eigentlich schon in der aktiven Dienstzeit, auf den  Kommandos in Deci und Goose Bay. Wir trafen uns da schon einmal während  der Kommandozeit zu einem so genannten Seniorenabend, der vielen heute  noch in guter Erinnerung geblieben ist.

Als die Ersten der Nachfolgegeneration in den Ruhestand versetzt wurden,  hatten sie das Bedürfnis, sich in der so genannten  Seniorenrunde  zu  treffen. Dabei wurden vergangene Zeiten wieder lebendig. Wir  Ruheständler suchten dort die Geselligkeit, die im neuen Lebensabschnitt fehlte. Wer seine längste Lebenszeit in der Gemeinschaft gelebt und  gearbeitet hat, wurde schließlich durch diese geprägt.

1994 hatten wir die Eingebung, den Verein €der Ehemaligen zu gründen. Es  war damals schon bekannt, dass das Geschwader den Standort Sobernheim  verlassen musste. Daher wollten wir, den Fortbestand der alten  Kameradschaft weiter erhalten und  pflegen und gewisse  Geschwaderaktivitäten fortführen. Der Termin der Verlegung des  Geschwaders rückte immer näher und wir mussten eine neue Bleibe suchen.

1995 durch die guten Kontakte zum Freilichtmuseum und dessen Mitarbeiter,  vor allem Herrn Dr. Freckmann, wurde uns ein Haus im Museum angeboten;  allerdings mit der Auflage dieses mit abzutragen und hier in Sobernheim  wieder aufzubauen. Wir als Vorstand waren von der Idee begeistert, aber  die Mitgliederversammlung gab uns erst nachdem es 3-mal als Tagesordnungspunkt behandelt wurde das “GO”.

1999 im Mai haben wir unser erstes Treffen im Keller in unserem Haus  Dierbach, welches nach der Rekonstruktion wieder zu erkennen war,  abhalten können. Der Ab- und Wiederaufbau hat den Beteiligten (  Arbeitskommando ) sehr viel Spaß gemacht, auch wenn mancher  Schweißtropfen geopfert wurde. Die Arbeit am und im Haus hat das  Zusammengehörigkeitsgefühl sehr gefördert. Wir haben jeden 3. Donnerstag im Monat unsere Treffen vereinbart und entsprechende Unternehmungen übers Jahr. Als Großveranstaltung bleiben über die Jahre, die  Unterstützung des Museumsfests, mit unserem richtigen Spießbraten, und  das immer noch beliebte Haxenessen.

(Text: Horst Glatz, Ehrenvorsitzender)

1. Vorsitzender:  Peter Öhler, Am Mühlenteich 14, 55566 Bad Sobernheim,  Tel.:  06751-5601;  Mail:  ehemalige-jabog35@gmx.de